Schritt 1 (Kontaktaufnahme)

Derzeitig sind leider keine Therapieplätze frei. Es können lediglich Termine für Sprechstunden am Vormittag vereinbart werden.

Anmeldung bitte per Mail ( siehe Kontakt ) oder während der Telefonsprechzeiten. 


Schritt 2 (Terminvergabe)

Ich setze mich mit Ihnen in Verbindung und schicke Ihnen Anmeldeformulare zu.


Ablauf der Therapie


Vor Beginn der Psychotherapie findet in Probesitzungen eine psychodiagnostische Untersuchung statt. Diese Termine dienen zum Aufbau einer therapeutischen Beziehung und zur Abklärung ob und in welchem Umfang eine Therapie notwendig ist. 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Psychotherapie. Ambulante Psychotherapie ist eine zuzahlungsfreie Leistung. Eine Überweisung ist nicht erforderlich, die Vorlage der elektronischen Gesundheitskarte ist ausreichend. Bei den Privaten Krankenkassen müssen Sie vorab Ihre vertraglichen Konditionen zur Übernahme der Kosten abklären.Datenschutz und Schweigepflicht bleiben gewährt, die Krankenkasse erhält nur die Diagnose und keine detaillierten Informationen. 

Das therapeutische Vorgehen ist schwerpunktmäßig verhaltenstherapeutisch. Dies bedeutet, dass der Fokus im Hier und Jetzt liegt.  Gemeinsam erarbeitete Therapieziele werden Schritt für Schritt behandelt. Zu jeder Phase der Therapie kann mit Einverständnis der Eltern bzw. des Patienten eine Zusammenarbeit mit Kindergarten, Schule oder Arbeitsstelle erfolgen.

Falls zusätzliche Unterstützung notwendig sein sollte, wird dieses vorher mit ihnen besprochen und bei Zustimmung mit Ärzten, Kliniken oder Jugendämter zusammen gearbeitet.

Nach erfolgreichem Beenden der Therapie erfolgt eine Stabilisierungsphase, um Rückfälle zu vermeiden.

Zu jedem Zeitpunkt kann der Patient oder bei jüngeren Kindern, seine Angehörigen, die Therapie selbst beenden